Willkommen im

Hertzstück™ Future Dining Room

Wir haben Influencer, Medienvertreter und die breite Öffentlichkeit eingeladen, Hand anzulegen und unser „Labor für die Hosentasche“ auszuprobieren. Während der „Hertzstück™ Future Dining Room“ seine Türen nur für drei Tage öffnete, können alle Highlights hier noch einmal erlebt werden.

TrinamiX hat einen Prototyp eines Mini-Spektrometers entwickelt, der den Hertzstück™-Sensor nutzt, damit Verbraucher unter anderem Lebensmittel auf ihre Inhaltsstoffe überprüfen können. Um das Potenzial von Hertzstück™ als „Labor für die Hosentasche“ zu zeigen, hat BASF im Oktober zu einem ganz besonderen Abendessen eingeladen: Im futuristischen Pop-up-Restaurant „The Hertzstück™ Future Dining Room“ erläuterte der Wissenschaftsjournalist Dr. Michael Mosley, wie viel „Wissenschaft“ sich in den Dingen versteckt, die wir täglich essen. Die Gäste hatten die einzigartige Gelegenheit, den Prototyp live zu testen und gleichzeitig ein exklusives Menü zu genießen. Darüber hinaus gaben die trinamiX-Experten am Abend weitere Informationen zur Technologie und beantworteten Fragen.

Ein wegweisender Prototyp auf Basis des Hertzstück™ Sensors zeigte die beeindruckenden Möglichkeiten der Technologie.
Wissenschaftsjournalist Dr. Michael Mosley (links) und Dr. Ingmar Bruder, Geschäftsführer der trinamiX GmbH (rechts) hatten guten Grund zum Lachen: Alle Live-Tests funktionierten perfekt.
Technik-Liebhaber und Social Media Influencer Jon Devo im Gespräch mit Dr. Sebastian Valouch, der bei trinamiX den Bereich Entwicklung und Produktion für IR Sensoren leitet.
Gäste wie die indische Köchin und Kochbuch-Autorin Maunika Gowardhan waren vor allem von den Einsatzmöglichkeiten im Bereich Ernährung begeistert.
Dr. Martin Brudermüller, BASF Vorstandsvorsitzender, sprach über die Innovationskultur der BASF.
Dr. Ingmar Bruder, Geschäftsführer der trinamiX GmbH, stand die Begeisterung für die neueste Innovation des Start-Ups ins Gesicht geschrieben.
Die Veranstaltung fand in Covent Garden statt und war Teil des beliebten London Restaurant Festivals.
Dr. Wilfried Hermes, der bei trinamiX den Bereich IR-Sensing leitet, stand den interessierten Gästen Rede und Antwort zu den Anwendungsgebieten des IR Sensors über den Lebensmittelbereich hinaus.
An einem großen Experimentiertisch hatten die Gäste die Gelegenheit, die Prototypen auszuprobieren und mit Experten wie Dr. Sebastian Valouch (rechts) ins Gespräch zu kommen. So konnten sie erproben, ob zum Beispiel eine Krawatte aus Polyester oder Seide gefertigt ist.
Live Eindrücke: Social Media Influencer dokumentierten den Abend auf Instagram, Twitter und Facebook.
Nach den Experimenten hatten die Gäste Gelegenheit, sich über ihre Eindrücke bei Wein und gutem Essen auszutauschen.
Vor dem ersten Gang durften die Gäste noch einmal Hand anlegen und ihre Servietten näher unter die Lupe nehmen. Hertzstück™ verriet, ob es sich um Baumwolle, Seide oder Polyester handelte.
Die Gäste waren fasziniert von Hertzstück™ und den Möglichkeiten, die mit dem Sensor verbunden sind.

Zurück zur
Landingpage

Über trinamiX

Unser Infrarot-Sensor Hertzstück™